Mandantenrundschreiben 8/2016

Aktuelle Gesetzgebung • Anhebung des Mindestlohns • Bilanzpolitik • Investitionsabzugsbetrag • Anpassungsbedarf bei Registrierkassen

Sehr geehrte Damen und Herren,

da der Jahreswechsel regelmäßig mit dem Abschlussstichtag zusammenfällt, gilt es bilanzpolitische Maßnahmen rechtzeitig zu prüfen und ggf. vorzubereiten. Der Jahreswechsel ist insbesondere aber auch für Steuerpflichtige, die den Gewinn mittels Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln, wie Freiberufler und kleinere Gewerbetreibende, von Bedeutung. In diesen Fällen kann der Zufluss von Einnahmen bzw. der Abfluss von Ausgaben bewusst gesteuert werden, um die steuerliche Belastung zu optimieren bzw. Steuerzahlungen hinauszuschieben.

Im Folgenden geben wir Ihnen daneben einen umfassenden Überblick zu aktuellen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung, die zum Jahreswechsel der Beachtung bedürfen. Zugleich werden Handlungsbedarf und Gestaltungschancen aufgezeigt.


Mandantenrundschreiben als Pdf